Mittwoch, 9. Februar 2011

So schnell kann es gehen

Gestern haben ich und vier andere Kollegen die betriebsbedingte Kündigung bekommen. Keiner wusste vorher etwas oder hat auch nur was geahnt. Es kam wie eine kalte Dusche. Und nun steh ich da, und weiß noch gar nicht richtig, was los ist. Das muß ich erst mal verdauen, aber es fühlt sich sch... an.

 

Kommentare:

  1. He Nina, lass´Dich bloß nicht unterkriegen, hörst Du?

    Klar ist das erst mal ein Schock... aber wenn ich Deine Einträge so lese, ist es vielleicht mal ganz gut für Dich, einen Gang runter zu schalten und Dir erst mal Zeit für Dich zu nehmen...

    Vielleicht sollten dieses Jahr einfach ganz neue Weichen gelegt werden?

    Lass´Dir Zeit und versuche doch einfach erst mal, das Gefühlschaos (und das war ja schon vorher da) zu sortieren!

    Ich denk´an Dich,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  2. Wie geht es dir zwei Wochen später? Betriebsbedingte Kündigungen ohne Vorankündigung sollte man immer mit einem Rechtsanwalt besprechen. Vor allem sofort Einspruch dagegen erheben. Du hast gute Chancen auf eine Abfindung. (falls du sie nicht schon hast)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Papagena, lieber Hans,

    erstmal vielen Dank für die netten Worte. Mittlerweile ist der Schock gewichen, ich hab schon einige Bewerbungen weggeschickt und warte nun sehnsüchtig auf Antwort. Aber die Firmen lassen sich da leider Zeit.
    Und ich sag mir immer wieder, wer weiss, wofür es gut ist.

    @Hans
    Den Anwalt habe ich mir erspart, weil die Firma uns von Anfang an eine Abfindung angeboten hat, die ich natürlich auch angenommen habe. Und zwar so, dass wir am Arbeitsamt auch nicht gesperrt werden. Ich habe das auch vom Arbeitsamt schon abgesegnet bekommen.

    Und vielleicht habe ich ja das Glück, dass ich die "Dienste" des Amtes gar nicht in Anspruch nehmen muss. Ich geb dich Hoffnung nicht auf, dass ich bis 1.4. wieder was neues hab.

    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gut! Meistens ist es ja so, dass ein halbes Gehalt mal die Jahre in der Firma gezahlt wird. Wenn du bei deinen Bewerbungen Hilfe brauchst... (ja, ich kenn mich da aus) - einfach mailen. :-)

    AntwortenLöschen