Dienstag, 23. Juni 2009

Aufenthaltsgenehmigung

Meine Aufenthaltsgenehmigung läuft am 7.7.09 ab. Als ich sie vor 5 Jahren verlängern habe lassen, meinte die Sachbearbeiterin, unter Umständen erspar ich mir das Verlängern, wenn ein bestimmtes Gesetz durchgeht. Heute dachte ich mir, ich ruf mal an, ob ich nun vorbeikommen muss beim Ausländeramt oder nicht.
Ein sehr netter junger Mann hat am Telefon gleich an meiner Aussprache erkannt, dass ich aus Österreich bin. Und nun das schöne! Ich brauch keine Verlängerung mehr, weil ich schon seit 5 Jahren durchgehend in Deutschland bin. Ich kann mir zwar eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis austellen lassen, muss aber nicht. Ich muss nur immer den Pass bei mir tragen, was ich sowieso mache seit ich hier bin. Was bin ich froh, dass ich daran nicht mehr denken muss. Jetzt kommt es nur noch darauf an, ob meine Firma darauf besteht, dass ich ihnen eine Bescheinigung bringe. Dann muss ich wohl doch hin. Aber ich denke, das sich das zu meinen Gunsten entwickelt.

Ich bin so froh darüber, dass ich Bäume ausreissen könnte. Ich bin heute schon den ganzen Tag super drauf. Und jedesmal wenn sich der Gedanke einschleicht:"Was denken wohl die anderen?" oder "Mache ich es den anderen recht?" sage ich mir gleich, dass ich ok bin so wie ich bin und dass ICH der wichtigste Mensch in meinem Leben bin und ich mich wohl fühlen muss mit dem was ich tue. Es klappt und hilft und ich bin allen dankbar, die dieses Thema in ihrem Blog haben und ich darübergestolpert bin (siehe letzten Beitrag von mir).



Kommentare:

  1. Liebe Nina,

    wie schön, dass Du Dich so freust und dass es so leicht geht mit der Aufenthaltsgenehmigung. Ich dachte eh, wer aus der EU kommt, braucht keine gesonderte Genehmigung... wahrscheinlich nur Bürokratie? Egal, Du bist so oder so genehm, oder? ;-)

    Liebe Grüße
    Nora

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,

    he, super, ich freu mich mit dir!

    Und du bist genau richtig, wie du bist, bleib so und lass dich nicht von anderen verändern oder etwas anderes einreden!

    Du bist nur für dich selbst verantwortlich, schau, dass es dir gut geht, mach, was du möchtest, und vor allem, bleib wie du bist! :-)

    Alles Liebe,
    die Wanderin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina!

    i hob a so an antrag auf duldung in deutschland ausfüllen müssen, hob oba noch 3 joa scho a wisch griagt das i bleiben darf und den ausweis hob i aunfaungs zwoa a immer bei mir ghobt bis ma a polizist gsogt hot das i den net mit mir füren muaß. do frogt ka schwein danoch.
    die bürokratie in deutschland ist echt a wahnsinn. mei lebensgefährte hot in de 3 joa in österreich ka anziges mol zu irgendan amt miassn.

    egal, herzlich willkommen in deutschland!
    owa egal

    AntwortenLöschen
  4. liebe nina

    die liebe sonnenwandlerin hat es schon gesagt. du bist so genau richtig
    aber der kopf möchte uns gern noch zweifel einreden, stimmts?;)
    sag den zweifeln dann einfach: ich bin einzigartig, sowas wie mich gibt es sonst niergends und genau diese einzigartigkeit macht DICH aus

    glg von babsi

    AntwortenLöschen