Donnerstag, 19. Februar 2009

Ich habs gewusst

Es wird Zeit, dass ich meinen Dialekt wieder aufleben lasse, auch hier in Deutschland. Wer mich nicht versteht, muss halt nachfragen. Ich hab mir das schön öfter gedacht, jetzt gibt es auch einen Grund dafür. Gefunden hier.


Kommentare:

  1. ja, mach das, finde ich gut. zumindest manche worte kann frau verwenden.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Nina,
    ohne das gelesen zu haben, hab ich gerade an Dich gedacht. Ich hatte das nämlich gehört:
    http://www.br-online.de/bayern3/fruehaufdreher/fruehaufdreher-koreck-fleischi-ID1232543380975.xml
    Und das ist doch mein allerliebstes "Ösilied"!

    Herzliche Grüße von Ruthie

    AntwortenLöschen
  3. @waldviertelleben
    noch bevor ich den Artikel gelesen habe, habe ich in meinem vorigen Post schon ein österreichisches Wort (Krapfen) verwendet, als ob ich es gewusst hätte. Ich muss aber unbedingt auch schauen, dass ich es mit der Sprache hinbekomme, bei meinem Mann zu Hause klappt das wunderbar, er versteht auch mittlerweile fast alles und hat schon einige Worte übernommen. Nur in der Firma will es einfach nicht. Sobald ich durcht den Schranken gehen ist es, als ob sich in meinem Hirn ein Schalter umlegt und ich rede hochdeutsch. Da muss ich noch viel üben, vor allem, weil ich mit den Kunden am Telefon hochdeutsch sprechen muss, mit den Kollegen könnte ich ja im Dialekt reden, aber das muss ich dann auch auseinanderhalten.

    @Ruthie
    vielen Danke für diesen Link und dass du dabei an mich gedacht hast, freut mich sehr. Es ist aber auch wirklich ein sehr schönes Lied.

    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe NIna

    ich muß jetzt echt lachen
    hier in Wien haben mich schon einige gefragt ob ich Deutsche bin..weil ich einfach nicht diesen Wiener dialekt so richtig kann.Manchmal versteh ich meine eigenen Landsleute nimmer besonders nicht, wenn da so ein Genuschle dabei ist.

    Wöhrendessen meine deutsche Telefonfreundin mir immer sagt: Man merkt schon dass ich Wienerin bin.*gg*

    manche Ausdrücke versteh ich selbst nicht,Ich finds aber lustig sie dann zu verwirren mit unseren Wienerausdrücken

    Du hast recht bewahre dir den Ösidialekt Nina denn das sind ja deine Wurzeln.Ich übernehm aber auch schon immer mehr von den deutschen *grins*

    liebe Wiengrüsse von Babsi

    AntwortenLöschen
  5. Servas Nina!

    i finds guat das'd des mochen wüst. i sprich immer daun im dialekt wenn i sauer werd und do was daun a jeder dasas ernst is, hot jo a seine vorteile ansonsten "schöner" zu reden.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. @Babsi
    ich freu mich immer wieder, wenn Kunden am Telefon hören, dass ich aus Österreich bin. Allerdings stecken mich die meisten Deutschen nach Bayern. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du als gebürtige Wienerin nicht den Slang draufhast. Gibts in Wien schon so viele Deutsche, dass du deren Sprachen übernimmst? Wenns zu viele werden, komm nach Deutschland, dann machen wir ein österr. Dorf hier auf...*ggg*

    @Mel
    do gehts da so wia mia. Waun i mi ärger oder i sauer bin, daun kaun i mi a ned zsaumreissn. Nua daham bei mein mau red i immer im Dialekt, und er hod a scho a poa Ausdrücke von mia übernomman.

    AntwortenLöschen